Heizung

Unser Tipp zur Reduzierung Ihrer Heizkosten

In Ihrem Haus schlummert Potenzial zur Energiekosteneinsparung, wenn Ihre Heizung noch nicht mit moderner Brennwerttechnik ausgerüstet ist. Eine Umrüstung wäre wirtschaftlich, denn Öl- und Gasanlagen auf der Basis von Brennwerttechnik haben bis zu 30% geringere Verbrauchswerte. Möchten Sie keines von beiden nutzen, empfehlen wir erneuerbare Energien. Zum Beispiel Erdwärme oder Wärme aus der Luft. All das kann mit einer Solaranlage kombiniert werden. Was für Ihren Haushalt optimal ist, können wir leicht herausfinden. Da der Austausch auch der Umwelt zu Gute kommt, hat der Staat zahlreiche Förderprogramme aufgesetzt, die es zu nutzen gilt. Im Rahmen der jährlichen Einkommensteuererklärung können Sie zusätzlich 20% der Arbeitskosten geltend machen.

Energieeinsparung ist ein anspruchsvolles Projekt, bei dem wir Sie gern und fachmännisch begleiten würden.

Den Steuerbonus für Handwerkerleistungen erhalten Sie für die reinen Arbeitskosten rund um Renovierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen. Damit sparen Sie 20% von maximal 6.000 Euro, also bis zu 1.200 Euro im Jahr!
Dateigröße: 1,96 MB
Dateityp: .pdf-Datei

Regenerative Energieträger

  • Holzpellets
  • Solarthermische Anlagen
  • Wärmepumpen

Ressourcen-Nutzung

  • Regenwassernutzung
  • Wärmerückgewinnung
  • Kraft-Wärme-Kopplung